Das wahre Leben findet draußen statt

EDGAR FREECARDSMitten im Leben

"Hello from Edgar auf der Karte"

EDGAR Story Part IKindheit

1992 wurde Edgar in Hamburg geboren. Die Idee hatte Edgars Ziehmutter Nana Bromberg aus Dänemark mitgebracht. Kurz darauf stieg dann auch Edgars Ziehvater Pedro Anacker mit ins Boot. Edgars Name ist daraufhin aus dem englischen Begriff „ad card“ (Werbekarte) entstanden und die Edgar auf der Karte Marketing GmbH wurde gegründet. In den folgenden Jahren wurde Edgar mit der Pfeife und dem Balken vor den Augen schnell zum Kult-Objekt!

Bis 1997 wurden bereits mehr als 250 Millionen Edgar Freecards verteilt und die Firma bekam einen neuen Namen, die Edgar Medien GmbH. Kurz vor der Jahrtausendwende brach der Börsenhype in Deutschland aus und wir wurden in die Edgar Medien AG umgewandelt,  nach dem plötzlichen Zusammenbruch des „neuen Markt“ sind wir allerdings dann gar nicht erst an die Börse gegangen. 2001 wurde der erste International Freecard Award verliehen bei dem Edgar einen der ersten Preise abräumte und edgar.de erhielt damals den NEO-Award für die innovativste Website. Nach 10 Jahren hatte Edgar bereits mehr als 5.000 Motive unter die Leute gebracht.

EDGAR STORY PART IIJugend

In den folgenden Jahren wuchs und wuchs unser Netzwerk, es entstanden einige unserer kultigsten Spruch- und Kunstkarten und neben meinen Standard-Karten erblickten auch viele Sonderformate wie 3D-, Lentikular-, Klapp-, Aufkleber-, Blech- und Duft-Karten, sowie Karten mit aufgespendetem Kondom, Pflaster, Duftproben, Tattoos das Licht der Welt. 2007 fusionierte die Edgar Medien AG mit der Boomerang Medien GmbH und Edgar wurde zu einem Teil der United Ambient Media AG und zog erst in die ehemalige BAT-Zigarettenfabrik nach Hamburg-Bahrenfeld und 2010 dann weiter in Hamburgs bekanntes Szeneviertel, die Schanze.

Edgar Freecards Mann mit rotem Hintergrund
Großes Plakat von Edgar Freecards

EDGAR STORY PART IIIErwachsenenalter

2015 dann nach über 20 Jahren: Edgars 20.000tes Postkarten Motiv! Auf Edgars 25ten Geburtstag im Jahr 2017 folgte die Übernahme durch die Ströer Gruppe und in 2019 wurde die Company in Edgar Ambient Media Group GmbH umbenannt und ist zu einem der führenden Anbieter für integrierte und authentische Kommunikationslösungen in Deutschland aufgestiegen. Edgar bietet mittlerweile über 10.000 analoge und 50.000 digitale Out-of-Home Werbeträger in Indoor-Werbeumfeldern, wie der jungen Szene-Gastronomie, in Kinos, Fitness-Studios, an Universitäten und am Point-of-Sale an. Edgars aufregende Reise geht weiter, es bleibt spannend!

Best things in life are free!

Aufsteller mit Postkarten

Jetzt
EDGAR FREECARDS
anfragen

Hier klicken
Postkarten auf Haufen